Soliparty im Schokoladen

Flyer Soliparty SchokoladenAm Samstag, den 21. September 2013 veranstaltet der Our Children e.V. im legendären Berliner “Schokoladen” eine Soli-Party. Unter dem Motto “Solisause für Sanko” möchten wir für unser Projekt in Santrokofi Bume Spenden sammeln, tanzen und eine tolle Party für einen guten Zweck feiern.
Für Livemusik vom Feinsten sorgen “Badkat” und “Miranda Gjerstad”. Kommt vorbei und schickt alle Freunde hin, die an dem Wochenende in Berlin unterwegs sind.

Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Schokoladen Berlin, Ackerstrasse 169
(U8 Rosenthaler Platz)

www.schokoladen-mitte.de

Neuigkeiten aus Sanko – ein Bericht von Liz Busch

Vereinsvorsitzende Liz Busch ist für einige Wochen zu Besuch im Kids’ Corner in Sanko. Lesen Sie hier, was Liz aus Sanko zu berichten hat:

Hello everyone,

Liz Busch mit einem Kind aus dem Kids' Corner

I arrived in Sanko, on 19th July, with our volunteer, Tamina Zuch (who was here five years ago) to a very friendly reception. We were greeted by the Chief, Nana Otitiako III, and some of the Elders.
I am pleased to report that our project has been flourishing in the hands of Comfort and Hilda, and Wisdom our new computer teacher. I am really happy with how they have managed Kids’ Corner in my absence – the longest since I started Kids’ Corner in 2006. The children are progressing well and continue to show great pleasure and interest in the learning projects. Hilda has a great deal of experience with children. She is a gentle and intelligent woman, with a good sense of humour, from the next village, Santrokofi-Benua. Wisdom is a trained computer teacher, who gives afternoon lessons three times a week. He is valuable addition to our team, a quiet, patient young man, also from Santrokofi-Benua. Continue reading

Freiwillige ab August ’13

Die neuen Freiwilligen mit Liz BuschDas Kids‘ Corner freut sich auf die Ankunft zweier Freiwilliger aus Deutschland. Im Rahmen des Programms „Weltwärts“ des Eine Welt Netzes NRW kommen Paul-Joachim Niehoff und Lennart Feist im Juli nach Santrokofi, um für ein Jahr im Kids‘ Corner mitzuarbeiten. Paul ist 19 Jahre alt und bereitet sich gerade auf seine Abiturprüfungen vor. In seinem Heimatort Kirchlengern (NRW) betreut er mehrere Kinder- und Jugendgruppen des CVJM. Lennart ist 19 Jahre alt, kommt aus Kleinsteinbach in Baden-Württemberg und schließt bald seine Grafik-Design Ausbildung ab. Er engagiert sich in einem Jugendverein, bei der Feuerwehr und hat einen Verein gegründet, der ein Baumpflanzungsprojekt auf den Philippinen unterstützt.
Momentan sind die beiden Freiwilligen bereits eifrig mit den Vorbereitungen für ihren Aufenthalt in Ghana beschäftigt. Dazu gehören Impfungen und Visumsbeschaffung, aber auch Vorbereitungsseminare des Eine Welt Netzes. Im Kids‘ Corner steigt derweil die Spannung auf die beiden neuen Mitarbeiter, denn die Freiwilligen bringen häufig neue Ideen mit ins Projekt und bereichern das Angebot im Kids‘ Corner mit ihren persönlichen Talenten.

Neue Straßenlaterne fürs Kids’ Corner finanziert!

Die neue Laterne Our Children e.V. hat über die Spendenwebsite „betterplace“ eine Straßenlaterne vor dem Kids‘ Corner finanziert. Bereits vor circa zwei Jahren sammelte der Verein auf diesem Wege Spenden für zahlreiche Lernmaterialien und Schuluniformen. Vom damaligen Erfolg inspiriert, startete der Verein Anfang Februar eine neue Spendenaktion auf „betterplace“. Diesmal war die Finanzierung einer Straßenlaterne vor dem Kids‘ Corner das Ziel, denn nicht nur Vergnügen beim Spielen und Lernen, sondern auch die Sicherheit der Kinder liegt dem Our Children e.V. am Herzen. „In Ghana wird es das ganze Jahr über schon um sechs Uhr dunkel. Wir brauchen eine Laterne vor dem Gebäude des Kids‘ Corner, damit sich die Kinder auf dem Heimweg sicher fühlen“, erläutert Vereinsvorsitzende Liz Busch. Mit der Installation der Laterne wird außerdem gewährleistet, dass AutofahrerInnen auf der anliegenden Straße die Mädchen und Jungen frühzeitig erkennen.
Dass das Kids‘ Corner mehr Licht gebrauchen kann, fanden auch die SpenderInnen auf „betterplace“. Dank ihrer Unterstützung kamen die benötigten 200 Euro in kurzer Zeit zusammen. Projektmitarbeiterin und Initiatorin der Aktion Comfort Opoku hat die Installation der Laterne umgehend in die Wege geleitet, sodass sich die vollautomatische Laterne bereits heute jeden Abend um sechs Uhr einschaltetet und bei Tagesanbruch wieder erlischt. „Die neue Straßenlaterne verbreitet großflächig Licht, es ist eine tolle Verbesserung der Sicherheit im Projekt“, berichtet Comfort Opoku aus Santrokofi.

Das Team von Our Children e.V. bedankt sich herzlich bei allen SpenderInnen!